Knopf­leiste nähen

Verschiedene Knopfleisten für Hemden & Co

2

Es gibt die verschiedensten Arten ein Hemd, T-Shirt oder Jacke mit einer Knopfleiste zu verschließen. Wir haben für dich 3 verschiedene Arten um ein Kleidungsstück zu schließen.

Inhalt

Mit Hilfe der Step by Step Anleitung hast du eine Knopfleiste schnell fertig genäht.

 

T-Shirt Knopfleiste

Für eine T-Shirt Knopfleiste benötigst du zwei gleich große rechteckige Streifen. Bestimme also vorher die Länge und Breite der Leisten

Länge: Fertige Länge + Zugabe / hier: 15+3 = 18 cm

Breite: 2 x Fertige Breite + 2x Nahtzugabe / hier: 2x 2,5cm + 2×1 cm = 8 cm

Der Fadenlauf verläuft in Längsrichtung. Eine leichte Einlage stabilisiert die Leisten.

Step 1: Bügel beide Leisten mittig links auf links und eine Nahtzugabe der Längskante nach innen

 

Step 2: Der Anfang des Leistenstreifens wird nun rechts auf rechts mit einer Nahtzugabe von 1 cm festgenäht. Die eine Seite der Längskante bleibt dabei nach außen gefaltet. Die Ecke der Nahtzugabe wird im 45 Grad Winkel zurückgeschnitten. Die andere Leiste wird ebenso, nur spiegelverkehrt genäht und beide Leisten gewendet.

Step 3: Zeichne auf die linke Stoffseite deines Vorderteils eine Senkrechte von 18 cm, sowie zwei Linien parallel rechts und links im Abstand von 0,5 cm. Markiere dir die fertige Länge von 15 cm von oben nach unten mit einer Querlinie.

 

Step 4: Lege nun eine Leiste rechts auf links mit der Kante an die äußere aufgezeichneten Linie. Die verstürzte Kante liegt dabei bündig oben und nähe sie von unten nach oben fest. Starte an der Querlinie unten und verriegel oben an der Ausschnittkante.

 

Step 5: Wiederhole den Vorgang mit der anderen Leiste auf der anderen Seite.

 

Step 6: Kontrolliere auf der rechten Stoffseite, ob beide Nähte auf der gleichen Höhe enden und im gleichen Abstand verlaufen.

 

Step 7: Schneide mittig der beiden gesteppten Nähte den Stoff auf. Stoffe 1 cm vor Höhe Nahtende und schneide anschließen schräg bis ganz knapp vor die Enden ein.

 

Step 8: Wende eine Leiste auf die rechte Seite und stecke die umgebügelte Kante genau auf die erste Naht. Steppe sie knappkantig

 

Step 9: Wiederhole das mit der anderen Leiste.

 

Step 10: Lege beide Leistenenden auf die linke Stoffseite, beide Leistenteile sollte exakt bündig übereinander liegen. Das kleine Dreieck liegt ebenfalls auf die linke Stoffseite geklappt. Fixiere beide Leisten mit Stecknadel.

 

Step 11: Nun wird das kleine Dreieck und die Nahtzugabe am Leistenende zusammengenäht.

 

Step 12: Ein kleines gestepptes Viereck fixiert beide Leisten und sieht noch gut aus.

 

Step 13: Anschließend kannst du Druckknöpfe anbringen oder Knopf- und Knopfloch einarbeiten.

 

Einfach angeschnittene

Knopfleiste

Eine einfach aufgesteppte Knopfleiste ist ans Vorderteil angeschnitten, das heißt du benötigst kein extra Schnittteil.

Bestimme die Breite der Knopfleiste, hier: 2 cm.

 

Step 1: Gib die Hälfte, also hier 1 cm an die Vordere Mitte und ziehe dir eine Parallele. Nun gibst du jeweils 2 x die komplette Leistenbreite dazu. 2 x 2 cm, und ziehe dir wieder zwei Parallelen. Diese 2 x 2 cm sind der Einschlag Umschlag auf die linke Stoffseite.

 

Step 2: Schneide beide Vorderteile aus und knipse dir oben und unten den Einschlag Umschlag und die Vordere Mitte. Frauen schließen Oberteile rechts auf links, die Herren genau andersherum.

 

Step 3: Bügel die Leistenbreite und den Einschlag der Obertrittleiste auf die rechte Stoffseite und steppe die Leiste knappkantig fest

 

Step 4: Bügel anschließend die Leistenbreite und den Einschlag der Untertrittleiste auf die rechte Stoffseite und steppe die Leiste knappkantig fest.

 

Step 5: Arbeite Knopf und Knopfloch auf die Leiste ein. Mehr dazu erfährst du in unseren Beitrage für Knopf annähen und Knopflöcher einarbeiten.

Alles über Knopf und Knopfloch erfährst du in unserem Betrag zu Knopf annähen und Knopflöcher nähen.

 

Verdeckte Knopfleiste

Du kannst mit deinem Schnitt mit wenigen Handgriffen eine verdeckte Knopfleiste annähen. Wie du den Schnitt dafür verändern musst und wie sie genäht wird, zeigen wir dir hier!

 

Step 1: Nimm dir dein Schnittmuster zur Hand und bestimme deine fertige Knopfleistenbreite (hier: 2 cm). Gib an die Vordere Mitte die Hälfte Richtung Kante und Richtung Armloch hinzu (hier je Richtung: 1 cm ). Anschließend gibst du zwei mal die fertige Leistenbreite Richtung Armloch hinzu.

 

Step 2: Löse den Unter- und Übertritt von einander und schneide an den markierten Linien die Teile in drei. Untertritt, Übertritt und Vorderteil.

 

Step 3: Unter- und Übertritt werden jeweils 1x im Bruch zugeschnitten und eine Nahtzugabe von 1 cm wird an der Kante hinzugefügt. Fixiere den kompletten Untertritt mit einer leichten Einlage. Der Übertritt wird ebenfalls mit einer Einlage verstärkt, jedoch nur die Hälfte. Das stabilisiert, aber ist am Ende nicht allzu dick.

 

Step 4: Der Untertritt wird an das linke Vorderteil genäht. Bügel dir die Nahtzugaben von 1 cm vorher auf die linke Stoffseite um und nadel dir den Untertritt rechts auf links an das Vorderteil.

TIPP: Nähst du die Leiste erst von links an und steppst sie von rechts final fest, so erwischt du 100% alle Stofflagen und die gesteppte Naht sieht von rechts schön aus.

 

Step 5: Nähe dafür circa 1-2 mm rechts neben der umgebügelten Kante.

 

Step 6: Wende das Vorderteil auf rechts und nadel dir die Leiste von rechts final fest. Die Leiste sollte die vorherig gesteppte Naht überdecken.

 

Step 7: Nähe die Strecke schmalkantig fest.

 

Step 8: Bügel dir die Leiste für den Übertritt mittig und beide Nahtzugaben von jeweils 1 cm auf die linke Stoffseite um.

 

Step 9: Nadel dir die Leiste auch hier erst rechts auf links an das Vorderteil. Die nicht fixierte Seite liegt dabei an der Kante.

 

 

Step 10: Nähe die Strecke auch hier 1-2 mm rechts neben der umgebügelten Kante fest.

 

Step 11: Beide Leisten sind nun an die Vorderteile genäht.

 

Step 12: Bügel den Übertritt mittig in Bruch, sodass die im Bruch liegende Kante die gesteppte Naht überdeckt.

 

Step 13: Nähe alle Knopflöcher auf den Übertritt ein. Hier zeigen wir dir wie du Knopflöcher nähst und was du sonst noch alles beachten musst. Anschließend kommen die Knöpfe an den Untertritt.

 

Step 14: Für einen besseren Halt und eine schöne Optik kannst du nun zwischen den Knopflöchern einen kleinen Riegel durch alle Schichten des Übertrittes nähen. Verwende dafür einen kleinen Zickzackstich.

 

 

Viel Spaß beim Nähen!