Ärmel­schlitz & Man­schette

Ärmelschlitzverarbeitung mit Manschette

6

Der Schlitz gehört an fast jedes Damen- oder Herrenhemd.

Wir zeigen dir wie man einen eingefassten Schlitz näht.

Der Schlitz wird laut Schnittmuster in den Stoff eingeschnitten. Du kannst ihn einmal füßchenbreit mit normaler Stichbreite umnähen, das bewahrt den Stoff vorm Ausfransen.

Sollte es ganz weicher und dünner Stoff sein, ist das Fixieren mit einer Einlage ebenfalls möglich.

Das Einfaßband ist gleich die doppelte Länge der Schlitzlänge. Die Breite des Bandes kannst du selber bestimmen, wir haben hier eine sichtbare Breite von 1cm. Im Zuschnitt sind es 2x die fertige Breite und 2x die Nahtzugabe.

Die Manschette wird nach dem Zuschnitt auf der linken Stoffseite mit einer Einlage (z.B. H180, H200) verstärkt.

 

Der eingefasste Schlitz

Bügel das Einfassband für den Schlitz mittig in Bruch, dann beide Seite mittig zum Bruch um.

Lege das Einfaßband rechts auf links Kante an Kante an die Öffnung und nähe das Band 1-2 mm neben der Bügelkante fest.

TIPP: Halte dabei den Schlitz in einer geraden Linie und achte beim Nähen darauf, dass die Naht zum Schlitzende hin etwas schmaler und dann wieder breiter wird.

Wende den Ärmel auf rechts und nadel das Band von rechts fest. Achte darauf, dass die untere Naht verdeckt ist.

Befestige den Schlitz auf der linken Seite oben mit einer schrägen Naht.

Falls Falten im Schnittmuster vorhanden sind, lege sie zusammen und klappe die Seite vom Schlitz nach innen.

Schließe die Ärmelnaht und bügle die Nahtzugaben auseinander.

Die Manschette wird nun verstürzt, das heißt, du legst sie recht auf rechts in Bruch und nähst die Seiten zu. Lasse hierbei 1 cm am Ende offen.

Bügel die Manschette auf rechts. Mit einer kleinen Stickschere kannst du die Nahtzugaben sauber in die Ecke schieben.

TIPP: Sollte der Stoff etwas dicker sein, kannst du die Nahtzugaben in den Ecken auch schräg bis kurz vor die Naht wegschneiden.

Die Manschette nähst du anschließend an den Ärmelsaum. Auch hier wieder erst von links annähen. Achte darauf, dass du 1-2 mm neben der Bügelkante nähst. Wende die Manschette auf rechts und steppe sie final fest.

TIPP: Die Nahtzugaben am Schlitz/Manschette kannst du einzeln wieder zurückschneiden, damit du bequem nähen kannst.

Jetzt fehlen nur noch die Knopflöcher und die passenden Knöpfe. Auch hierbei gibt es einiges zu beachten.

Wir zeigen dir ganz einfach wie!