Schnitt­muster Cape

Grundschnitt

1

Hier geht’s zum Download Grundschnitt Cape

Das Cape wird, anders als alle anderen Schnitte, mit dem ganzen Armdurchmesserbetrag im Rückteil und auch im Vorderteil aufgestellt. Das ist nötig, weil die Weite des Capes außen um den Oberarm reichen muss, also eigentlich die Oberarmweite abzüglich des Armdurchmessers benötigt wird.

Die Brustumfangverteilung weicht von den anderen Schnitten ab, die Brustbreite ist breiter als die Rückenbreite. Das hat einen ungleichen Betrag im Bereich der vorderen und hinteren Schulter zur Folge. Den Differenzbetrag nehmen wir an der Teilungsnaht im Vorderteil weg und passen so die Länge der vorderen Schulter der Länge der hinteren Schulter an. Um eine gute Passform des Capes zu erreichen, verlegen wir die Schulternaht nach vorne und formen die Kurve an P19a am Rückteil flacher als die Kurve an P24a am Vorderteil. Damit können wir verhindern, dass das Cape beim Tragen nach hinten rutscht.

Hier ist ein offen eingenähter Reißverschluss geplant. Wenn das nicht gewünscht wird, benötigt das Cape eine Naht in der vorderen Mitte, damit dort eine Nahtzugabe angeschnitten werden kann. Soll die Kapuze auch für eine üppige Frisur passen, muss der Betrag von P2 zu P2a größer werden und der Betrag von P3 zu P3a etwas kleiner.

Jetzt Grundschnitt Cape downloaden.

Siehe auch:
Grundschnitt Jacke
Grundschnitt Parka